Die verstrickte Dienstagsfrage #107

Auch an diesem orkangebeutelten Dienstag lässt sich das neugierige Wollschaf nicht von seiner Mission abbringen und stellt wieder einmal eine verstrickte Dienstagsfrage. Trotz oder gerade wegen „Niklas“ macht es doppelt Spaß, sich wollig warme Gedanken zu machen. Das Thema diesmal: Strickmenschen.54-free-cartoon-sheep-clipart-illustration

Angenommen Du hättest die Möglichkeit, einen “Strickmenschen” Deiner Wahl persönlich zu treffen (egal, ob bereits verstorben oder noch lebendig).
Wen würdest Du wählen und warum?

Liebes Wollschaf,

herzlichen Dank für die schöne Frage. Ehrlich gesagt, so richtig dolle Gedanken habe ich mir zu diesem Thema noch nie gemacht. Ich treffe viele äußert liebenswerte und freundliche Strickmenschen beim regelmäßigen ravelry-Stricktreffen. Wir stricken und plaudern – und mehr braucht es eigentlich auch gar nicht, finde ich.

Wenn es aber darum geht, einmal einen bekannteren Strickdesigner zu treffen, kann ich mich nicht so recht entscheiden. Sowohl Martina Behm als auch Veronika Hug durfte ich bereits kennenlernen und einen Workshop bei ihnen besuchen.

Toll wäre es, mal einen Workshop bei Birgit Freyer zu besuchen – ich liebe ihre Tuchdesigns. Auch die Designs von Ysolda Teague gefallen mir sehr gut. Von ihr würde ich gerne etwas über die Konfektionierung von Strickstücken lernen. Und last but not least wäre da auch Kate Davies mit ihren großartigen Entwürfen…

Viele Grüße & eine gute Woche,

Tee & Kekse

P.S.: Was mich aber auch interessiert: wen würdest Du denn gern mal kennenlernen?

Werbeanzeigen

Nachmittag im Paradies

Heute hatten wir einen strahlend schönen Spätsommertag. Wundervoll sonnig, angenehm warm und mit einer leichten Brise. Genau das richtige Wetter also für einen Mädelsnachmittag im Hofgarten, einer Oase mitten in Augsburg. Wenn man hier sitzt, dem Plätschern des Springbrunnens lauscht und auf die blühende Pracht um einen herum blickt, glaubt man keinen Augenblick, dass man mitten in der Stadt sein könnte. Mitten in diesem Idyll habe ich auch ein wenig gestrickt – Miss Winkle, die brandneue Anleitung von Martina Behm….

Hier jedenfalls saß ich, habe mit den Mädels geplaudert und nebenbei gestrickt, denn gestern hat mit auf ravelry eine Anlietung angefallen und nicht mehr losgelassen, ich musste sie einfach haben…. Es ist die Miss Winkle von Martina Behm. An diesem Modell gefallen mir nicht nur die außergewöhnlich witzigen Schlaufen so gut, als ich es gesehen habe, wusste ich sofort, dass in meinem Stash ein Knäuel Sockenwolle von Tausendschön liegt, das genau richtig für dieses Modell ist.

IMG_0144Die Farben sind einfach großartig. Ich weiß schon jetzt, dass das Tuch auch dann für gute Laune sorgen wird, wenn es draußen grau, kalt und einfach ungemütlich ist. Die Farben kommen auf dem Bild auch richtig schön raus. Jetzt will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen, hier kommt mein Anstrickbild. Hier kommen die wunderbar leuchtenden Farben leider gar nicht zur Geltung, dafür aber der Aufbau des Tuchs. Ich mach nochmals Bilder, wenn das gute Stück fertig ist, versprochen.

IMG_0142

Während ich so fröhlich vor mich hinstrickte, kämpfte eine liebe Freundin mit ihrem iPhone, weil sie der Dritten im Bunde etwas zeigen wollte. Stricken ist tiefenentspannend, Apple-Produkte offensichtlich nur bedingt. Zumindest Siri, die Sprachsteuerung und meine Freundin haben so ihre Schwierigkeiten miteinander. Kommunikationsprobleme der größeren Art. Ich führe das ja in diesem Fall auf Differenzen zwischen zwei …mh… sagen wir, starken Persönlichkeiten zurück, ist aber nur so eine Theorie. Jedenfalls erzählte sie, während sie auf dem Smartphone herumtippte, dass es künftig ein männliches Pendant zu Siri geben soll. Sie erhofft sich davon die Lösung ihrer Kommunikationsprobleme, ich dagegen bin sicher, die Schwierigkeiten werden nicht weniger, sie werden sich allenfalls verlagern. Während ich das gedanklich kurz durchspielte musste ich so lachen, dass Miss Winkle beinahe ein paar Maschen verloren hätte. Ich freue mich schon auf Dialoge wie diese:

-Siri, wo ist der nächste Schuhladen?

– Ihre Eingabe wurde leider nicht erkannt.

– Siri, S-C-H-U-H-E!

– Meinen sie Schule? Bitte präzisieren sie ihre Angabe.

-… Ok *tief durchatmen* Siri, wo ist der nächste Wäscheladen?

– Sie haben nach Wäscheladen gesucht.Was wolle sie kaufen. Drücken sie 1 für Nachtwäsche, 2 für Strümpfe, 3 für BH oder 4 für anderes.

– *3*

– Sie haben BH gewählt. Wie sie wissen, kann sich die Wahl der falschen BH-Größe negativ auf ihre Gesundheit auswirken. Dehalb bieten wir für sie kostenlos die Ermittlung ihrer richtigen Größe. Dieses Feature wird gesponsert von WandaBra, ihrer Wäschemarke zum wohlfühlen. Um fortfahren zu können, ziehen sie bitte T-Shirt und BH aus. Kamera wird aktiviert.

– #*$%§! Da kauft man sich sch… teure Technik und dann hat man das Bier!

– Sie haben nach Bier gesucht. Der nächste Getränkemarkt befindet sich 850 Meter von ihnen entfernt. Ein Kasten Franzsikaner dunkel wurde per Mail geordert und steht für sie zur Abholung bereit. Navigation wird gestartet….

– …

Ganz gut dazu passt auch das Bild, dass sich uns schon auf dem Weg in den Hofgarten geboten hat….

IMG_0132