Freitagsfüller #7

Was für ein wundervoller Morgen. Ok, es ist ein wenig frisch, aber die Morgensonne zaubert traumhafte Schattenspiele ins Wohnzimmer und lässt mich an wärmere Gefilde denken….

Auch an diesem schönen Freitagmorgen gibt es natürlich wieder einen Freitagsfüller. Vielen Dank dafür an Barabara von Scrap-Impulse.

Aber bevor wir dazu kommen gibt es noch ein Fundstück – diesmal in eigener Sache. In der Augsburger Allgemeinen von heute ist ein großer Artikel von mir über Stricken in Augsburg. Viel Spaß damit! Kommentare und Anregungen sind natürlich herzlich willkommen.

1.  Bei dieser Kälte  hilft nur warmer Tee.

2.  Ich hoffe, die Phase grauen Mistwetters ist schon vorbei.

3.  Facebook  – ich komme! Gerade eben neu eingerichtet 🙂

4.  Meine To Do- Liste ist ziemlich lang für heute.

5.  Keine Sorge, auch für die nächsten Wochen habe ich schon wieder viele kreative Ideen.

6.  Jammern über die Kälte? Bitte, es ist Winter, also nicht mit mir.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Treffen mit Freunden , morgen habe ich noch nichts konkretets geplant und Sonntag möchte ich zum Stricktreffen !

Fundstücke zwischen Nadel und Faden

  • Echte Kerle stricken rosa: In den Tagesthemen von Montag war zu sehen, wie harte Kerle in einem amerikanischen Gefängnis stricken lernen und dabei Freude und Entspannung finden.
  • Stricken als Livestyle: Nach Gangster klingen auch Wool and the Gang, ein amerikanisches Stricklabel, aber keine Sorge, neben Schickem aus Strick gibt es auch Kits zum Selbermachen. Auch der Bericht des Tagesspiegels über Aurelie Popper und ihr Label lässt keinen Zweifel daran, dass Stricken an therapeutischer Wirkung kaum zu überbieten ist. Hier geht es zu Stricken statt Rauchen.
  • Strick für die Vase, Zöpfe für den Sessel:  Auch in der Schweiz ist Stricken total angesagt. Der Tagesanzeiger gibt Tipps, wie die heimischen vier Wände mit selbst Gestricktem aufgehübscht werden können und zeigt tolle Fotos, die richtig Lust darauf machen, die Stricknadeln klappern zu lassen….

Freitagsfüller # 2, eine Entdeckung und neue Projekte

Hallo zusammen,

auch heute gibt es wieder einen neuen Freitagsfüller. Bilder und Beschreibungen von meinen neuesten Projekten gibt es leider noch nicht, sie werden aber noch nachgereicht, versprochen!

Eine Entdeckung die ich kurz vor Weihnachten gemacht habe, möchte ich Euch auf keinen Fall vorenthalten. Bei einem Besuch in Esslingen bei Stuttgart habe ich den depato concept store entdeckt und war sprachlos!  Ein ganzer Laden voller selbstgemachter Dinge. Von Kleidern über hübsche Accessoires bis hin zu farbenfroher, selbst gefärbter Wolle gibt es hier in angenehmer Atmosphäre schönes zum Verschenken, behalten oder weiterverarbeiten.

Nun aber  der neueste Freitagsfüller von Barbara

1.  Vorsätze fassen funktioniert nur bedingt (zumindest bei mir) .

2. Bei uns ist es in diesem Jahr ganz ruhig und entspannt am Silvesterabend.

3.  Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war ein handgestrickter Schal.

4.  Der Schal ist aus Maulbeerseide und Merinowolle unddamit alles andere als unbequem.

5.  Ich habe genug geschlafen (endlich mal wieder!) .

6. Als ich kurz vor Weihnachten in der Fußgängerzone unterwegs war und das Gewühl an Leuten gesehen habe, dachte ich nur: oh nein, nicht schon wieder.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Treffen mit Freunden , morgen habe ich ein extra ruhiges Silvesterfest geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!