Mein buntes Jahr – Heimwerken, Dekorieren, Feste feiern mit Bine Brändle

 

 

Mit Blick auf Tee & Kekse scheint es mir tatsächlich so, als sei der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert. Ich habe eine meeeega lange Liste mit Dingen, die ich ausprobieren und zeigen möchte, aber schaffen, puh, da wird es irgendwie schwierig… Geht das eigentlich nur mir so?

 

Mein buntes Jahr

So zum Beispiele auch mit diesem tollen Titel aus dem TOPP Verlag, das ich euch schon seit einer Weile unbedingt vorstellen möchte. Es ist bunt und voll schöner farbenfroher Ideen für das ganze Jahr. Die Rede ist von „Mein buntes Jahr“, dem neusten Werk von Bine Brändle.

Wer mal eben eine witzige Idee für eine ausgefallen Partydekoration sucht, wird genauso fündig wie diejenigen, die Anregungen für individuell gestaltete Kerzenständer oder ein Regal suchen, in dem endlich alle Geschenk- und Dekobänder sauber aufgeräumt sind, ohne dass es ein heilloses Kuddelmuddel gibt.

Die Farbe macht‘s

Geordnet nach Jahreszeiten stellt Bine Brändle große und kleine DIY-Projekte vor. Mit liebevollen Illustrationen und tollen Fotos versehen ist es aber auch eine tolle Inspirationsquelle, wenn man kein konkretes Projekt, aber eine ungewöhnliche Farbkombination sucht. Davon gibt es hier viele – und das ist rundum positiv gemeint. Denn mit ihren Kreativideen für den Winter zeigt die Autorin, dass auch hier deutlich mehr geht als Gold und Tannengrün. Nicht dass Gold schlecht wäre, auf Kürbissen erzeugt es nämlich einen absoluten Wow-Effekt.

Der Wow-Effekt

Bine Brändle: Mein buntes Jahr, bunte KerzenständerDieses Gefühl hat sich bei mir auch bei anderen Projekten eingestellt. Es ist großartig zu sehen, wie Bine Brändle mit Farben, Formen und Mustern spielt und so einen Stil kreiert, der ebenso markant wie einmalig ist.

Was mir an dem Buch richtig Spaß gemacht hat, sind auch die Galerien, in denen Leser zeigen, wie sie die Ideen von Bine Brändle interpretiert haben. Das zeigt, dass Kreativität nichts mit dem sklavischen Abarbeiten von Anleitungen zu tun hat und macht denen Mut, die vor dem Selbermachen immer noch ein wenig zurückschrecken, weil sie sagen „so bekomme ich das doch sowieso nicht hin“.

Mein „Hä?“-Moment

Das Buch mit seinen Vielfältigen Projekten gefällt mir richtig gut – trotzdem möchte ich den kleinen „Hä?“-Moment nicht verschweigen, den ich beim Durchblättern hatte. Die Renovierungsanleitung für den Töpferkeller fand ich schon irgendwie rührend. Ganz ehrlich: ich freue mich für Bine Brändle, dass sie diese Möglichkeiten hat und nutzen kann. Kann nur leider nicht jeder. Persönlich hätte ich mich über einen Tipp gefreut, wo ich nach einer Töpferwerkstatt suchen kann, wenn in meinem Keller nur Wäscheständer und Waschmaschine Platz haben. Zum Beispiel beim Verbund offener Werkstätten.

Unterm Strich: tolle Inspirationsquelle für alle Fans von Farbefeuerwerken und Formexplosionen, die die Welt mit ihren Kreativ-Projekten gern ein wenig bunter machen wollen.

Bine Brändle: Meinbuntes Jahr, bunte Blumentöpfe

Auf einen Blick

Bine Brändle: Mein buntes Jahr, Topp Verlag 2016
ISBN: 9783772475436
Preis: 22,99 Euro

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s