Mission warme Füße – keep your feet warm

Das Patenkind ist seinen Söckchen entwachsen und braucht für Herbst und Winter neue, kuschlig warme Kindersocken. Klarer Fall: Da lass ich gern die Nadeln klappern… Es sollen einfache und praktische Socken sein, die gut sitzen und sich auch einfach anziehen lassen, also ohne lustige Tiere, Knöpfe oder ähnliches, aber doch immer mit einem kleinen Augenzwinkern.

Einen Teil der Socken konnte ich nur schnell mit der Handykamera ablichten, dann wurden sie gleich mit Beschlag belegt.

Für jedes Paar habe ich ein anderes Muster gewählt, das sich spätestens nach einem Musterrapport wie von selbst strickt.

Jedes Muster ist auf 12 Maschen pro Nadel, also für Größe 24-27 hin ausgelegt, lässt sich aber ohne große Probleme auch verändern. Zwei der Muster habe ich für Euch aufgeschrieben:

I have just written down the pattern itself but not the instruction for the whole socks. You can add the patterns to your favorite basic sock pattern.

Kleine Welle
(Multiple of 6 – ich steh gerade total auf dem Schlauch, wie das auf deutsch heißt)

Das blau gesprenkelte Garn hat mich zu einem Wellenmuster inspiriert.

R 1: *3 rechts stricken, 3 links stricken*, von * bis * widerholen.

R 2-4: rechts stricken.

R 5: *3 links stricken, 3 rechts stricken*, von * bis * wiederholen.

R 6-8: rechts stricken.

Little Wave

(Multiple of 6)

The blue yarn inspired me to do this little wave pattern.

R 1: *k3, p3*, repeat from * to *.

R 2-4: k.

R 5: *p3, k3*, repeat from * to *.

R 6-8: k.

IMG_4095

Berg und Tal

(Multiple of 4)

Der Name des Musters für diese Socken entstand beim Stricken. Die verschiedenen Stiche haben eine unterschiedliche Höhe und geben dem Ganzen seinen Schwung. Reihe 1 und 2 werden laufend wiederholt.

R 1; *1 rechts, 1 Masche wie zum rechtsstricken abheben und dabei Faden hinter der Arbeit weiterführen, 1 rechts, 1 links*, von * bis * widerholen.

R 2: alle Maschen rechts stricken.

Mountain and valley

(Multiple of 4)

The pattern got it’s name while knitting. A close looks shows that the different stitches have different hights. Repeat the rows 1 and 2.

R 1: *k1, slip 1 knitwise with yarn on the back, k1, p*1, repeat from * to *.

R 2: k.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s